HEINZ NIXDORF INSTITUT
Universität Paderborn
Theoretische Informatik
AG Meyer auf der Heide


Perlen der Theoretischen Informatik

WS 03/04

 

Friedhelm Meyer auf der Heide

Termine

Anmeldung und Themenvergabe
22.10.2003 (Mittwoch) um 16:15 im F1.310.

 
Abgabe der schriftlichen Ausarbeitungen
(8-12 Seiten)
bis Montag, 12. Januar 2004

Blockseminar (S2)
 
28.+29. Januar 2004
im Schloß Gehrden bei Brakel/Höxter.

Das nächste Perlen-Seminar findet voraussichtlich im WS04/05 statt.

 

Zeitplan

Beginn am Mittwoch, dem 28.1.2004:

 
9:30 Anreise/Ankunft
10:00 Basil Becker: "3SUM-hardness " (Martin Ziegler)
11:15 Karsten Tiemann: "Fixed-Parameter Komplexität " (Rolf Wanka)
12:30 Mittagessen, Spatziergang
14:00 Peter Janacik: "Theorie von Peer-to-Peer Netzwerken: Tapestry " (Miroslaw Korzeniowski)
15:15 Helmer Krämer: "Das Periodification Scheme " (Rolf Wanka)
16:30 Daniel Kuntze: "Unkomprimierbarkeit " (Martin Ziegler)
18:00 Abendessen
 
Donnerstag, 29.1.2004:
8:00 Frühstück, Zimmer räumen
9:15 Eugen Schilke: "Randomisierung: Komplexitätstheorie und Praxis " (Martin Ziegler)
10:15 Helene Schilke: "Aspekt Graph unter orthographischer Projektion " (Michael Kortenjan)
11:15 Andrea Steinke: "IP=PSPACE " (Marcin Bienkowski)
12:30 Mittach
13:30 Evgenija Wetzel: "Random Knapsack in expected polynomial time " (Valentina Damerow)
14:30 Abschluß-Kaffee

Kosten (Unterkunft+Verpflegung) voraussichtlich ca. 60 Euro.


Inhalt

In diesem Seminar soll anhand einer Reihe ausgewählter Aufsätze und Lehrbuch-Abschnitte die Schönheit von Problemlösungen aus dem Bereich der Theoretischen Informatik demonstriert werden und daß die Beschäftigung mit raffinierten Beweistechniken, eleganten Argumenten und überraschenden Konstruktionen höchst vergnüglich ist.
Inspiriert wird dieses Seminar durch das Buch ,,Perlen der Theoretischen Informatik`` von Uwe Schöning, in dem er eine Sammlung von Ergebnissen vorstellt, die seiner Meinung nach Highlights der Theoretischen Informatik darstellen.
Natürlich wird die Themenauswahl unseres Seminars durch den Geschmack der Themensteller und ihre Arbeitsgebiete geprägt sein.

Um für etwas Abwechslung zu sorgen, sind hier nur Themen aufgelistet, die im letzten oder vorletzten Jahr nicht vergeben wurden:

 

Themen

 

Literatur

Dieses Buch gibt es im Semesterapparat in der Bibliothek.


Martin Ziegler